Regionalhelden

5.000 Euro für besondere Projekte in der Region

Gehören Sie zu einem gemeinnützigen Verein oder zu einer mildtätigen oder kirchlichen Organisation im Geschäftsgebiet unserer Volksbank? Stehen bei Ihnen größere Investitionen an, für die Sie finanzielle Unterstützung benötigen?

Dann bewerben Sie sich als Regionalheld um eine Spende der Volksbank in Höhe von 5.000 Euro! Wenn Sie Ihr Projekt auf unserer Crowdfunding-Plattform vorstellen, erhält Ihr Verein oder Ihre Institution zusätzlich ein Startgeld von 1.000 Euro.

Die aktuelle Bewerbungsfrist läuft vom 1. März bis zum. 30. April 2020.

Wer kann sich bewerben?

Teilnahmeberechtigt sind

  • gemeinnützige Vereine, mildtätige Organisationen
    (Voraussetzung ist die Anerkennung der Gemeinnützigkeit durch einen Freistellungsbescheid des Finanzamtes nach § 5 Abs. 1 Nr. 9 des Körperschaftsteuergesetzes)
    Bei der Online-Bewerbung für Ihren Verein müssen Sie diese Gemeinnützigkeit durch den Upload des korrekt ausgefüllten Formulars „Reinertragsnachweis für Vereine“ bestätigen.
  • Städte, Gemeinden, Kirchengemeinden
    (Das geförderte Projekt darf keine kommunale Pflichtaufgabe sein)
    Bei der Online-Bewerbung müssen Sie das durch den Upload des korrekt ausgefüllten Formulars „Reinertragsnachweis für Kommunen/Kirchen“ bestätigen.
Bitte lassen Sie beim Ausfüllen des Reinertragsnachweises die Felder "Betrag der Zuwendung - in Ziffern -" und "- in Buchstaben -"  leer.
 

Voraussetzung:

  • Die Institution oder der Vorstand oder Projektverantwortliche der Einrichtung ist Kunde der Volksbank Kaiserslautern eG.

Welche Förderung gibt es?

  • 250 Euro für jedes eingereichte Projekt
  • 5.000 Euro für das beste Projekt
    + zusätzlich 1.000 Euro Startgeld, wenn dieses Projekt über unsere Crowdfunding-Plattform vorgestellt wird

Welche Projekte können gefördert werden?

Förderfähig sind zum Beispiel

  • Bau bzw. Renovierung von Vereinsheimen oder Kirchen
  • Anschaffung von Musikinstrumenten, Sport- und Spielgeräten, Büchern
  •  Anschaffung von Defibrillatoren
  • bei Feuerwehr-Fördervereinen Anschaffung von Ausrüstung
  • Dorfverschönerungsmaßnahmen (Ruhebänke, Brunnenanlagen…)
  • Baumspenden
  • Ausstattung von Jugendräumen und Altenbegegnungsstätten

Wie erfolgt die Bewerbung?

Eine Bewerbung ist ausschließlich online möglich. Nutzen Sie unser Online-Formular und beschreiben Sie Ihr Projekt. Ihre Bewerbung muss bis spätestens 30. April 2020 bei uns eingegangen sein.


Wie geht es weiter?

Eine Jury wird im Mai aus allen Einreichungen ein Preisträgerprojekt auswählen. Anschließend benachrichtigen wir die Verantwortlichen.

Die Übergabe des Spendenschecks erfolgt im Rahmen unserer Vertreterversammlung, während der die Projektverantwortlichen ihr Vorhaben einem interessierten Publikum vorstellen.